turnen

turnen (Deutsch)

Verb

Person Wortform
Präsens ichturne
duturnst
er, sie, esturnt
Präteritum ichturnte
Konjunktiv II ichturnte
Imperativ Singularturne!
Pluralturnt!
PerfektPartizip IIHilfsverb
geturnt sein, haben
Alle weiteren Formen: Flexion:turnen

Worttrennung:

tur·nen, Präteritum: turn·te, Partizip II: ge·turnt

Aussprache:

IPA: [ˈtʊʁnən]
Hörbeispiele:  turnen (Info)
Reime: -ʊʁnən

Bedeutungen:

[1] Sport: sportliche Übungen an/mit bestimmten Geräten ausüben
[2] sich geschickt auf oder über Hindernisse bewegen

Herkunft:

althochdeutsch: turnēn (drehen, wenden) stammt vom lateinischen tornare (mit dem Dreheisen runden, drechseln)[1]

Sinnverwandte Wörter:

[2] hampeln

Unterbegriffe:

[1] einturnen, vorturnen

Beispiele:

[1] Am Reck turnte er diesmal besonders gut.
[2] Kannst du nicht endlich damit aufhören zu turnen?

Wortbildungen:

Geturne, herumturnen, rumturnen, Turnbeutel, Turnen, Turner, Turnerin, Turnfest, Turnhalle, Turnhemd, Turnhose, Turnsaal, Turnschuh, Turnstunde, Turnübung, Turnunterricht, Turnverein

Übersetzungen

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Turnen
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „turnen
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „turnen
[1] canoo.net „turnen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonturnen

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: tunen, tarnen, törnen, türmen, touren, Touren, Toren, Thorn
This article is issued from Wiktionary. The text is licensed under Creative Commons - Attribution - Sharealike. Additional terms may apply for the media files.